Der ProzessKompass

Aus dem Krisenmodus in die Alltagstauglichkeit -
neue Prozesse für neue Bedingungen

Der ProzessKompass - Aus dem Krisenmodus in die Alltagstauglichkeit




Ihr Nutzen aus dem ProzessKompass:

Sie werden durch den ProzessKompass zum Handeln aufgefordert.

Sie erhalten einen Überblick über die vorhandenen Prozessabläufe.

Sie passen Ihre Prozesse an geänderte Bedingungen an.

Sie setzen neue Ideen um und legen neue Prozesse bzw. Prozesskomponenten auf.

Sie erschaffen Neues, schaffen nicht Funktionierendes ab und erhalten Bewährtes.


In unserer Beratungspraxis haben wir verschiedene Prozesse identifiziert, bei denen dringender Handlungsbedarf besteht.


Einige Beispiele sind:

Prozesse, rund um das räumlich verteilte Arbeiten

Prozesse, um die Einführung von Stabs- bzw. Matrixfunktionen wie BGM oder Diversity

Umstellung auf end-to-end-Prozesse

Prozesse der dezentralen Aufgabenlösung (Schnittstellenübergabe / Verantwortungsübertragung)

Prozesse beim Übergang vom lokalen Unternehmen zum Affiliate eines internationalen Konzerns



Kompatibel für den Arbeitsalltag - so gehen wir vor:

 

Die ersten Prozesse, die wir mit Ihnen gemeinsam optimieren, sind die Prozesse, rund um das räumlich verteilte Arbeiten.


Unterteilung der Prozesse in alltagstauglich handhabbare Sequenzen.

der ProzessKompass zerlegt die großen Prozesse in überschaubare Teilschritte

Wöchentlicher Wechsel von Worksheets und Impulsen

Im 2-Wochen-Rhythmus erhalten Sie ein ProzessKompass-Worksheet.
Jedes Worksheet beinhaltet einen Teilprozess oder eine Sequenz daraus.
Eine Woche arbeiten Sie selbst oder mit Ihrem Team daran.
Nach einer Woche veröffentlichen wir Impulse zu den Themen, mit denen Sie in
   der folgenden Woche Ihre Ergebnisse reflektieren können.


Unterstützung und Flexibilität

Sie bearbeiten ein Thema über mehrere Wochen.
Sie bestimmen Intensität und Geschwindigkeit.
Sie nutzen unsere Impulse für neue Ideen.
Sie sind flexibel in der Nutzung - allein, im Team, in der Community.
Sie setzen Ihre Erkenntnisse sofort um.
Sie lassen sich bei Bedarf von uns begleiten.


Auswahlmöglichkeiten- so sind Sie dabei:

Sie bekommen alle Infos über LinkedIn
Alle Updates, Veröffentlichungen von Worksheets und unsere Impulse zum ProzessKompass werden wir über LinkedIn kommunizieren.
Folgen oder vernetzen Sie sich mit uns.

Mit Klick auf die unten stehenden Button verlassen Sie diese Website und werden zu LinkedIn weitergeleitet.
Sie bestätigen, dass Sie die Datenschutzrichtlinie der LinkedIn Corporation gelesen haben.  


Alle Worksheets sind auf Conceptboard verfügbar

Wir veröffentlichen alle Worksheets auf einem Conceptboard.

Das Conceptboard ist ein DSGVO-konformes Whiteboard.

Sie haben 2 Möglichkeiten damit zu arbeiten:

1. Sie laden sich die Worksheets in Ihren eigenen Account und arbeiten intern interaktiv mit Ihrem Team.

2. Sie nutzen die kollaborative Gelegenheit und arbeiten gemeinsam im Austausch mit anderen ProzessKompass-Usern auf einem Board.

Mit Klick auf die unten stehenden Button verlassen Sie diese Website und werden zum Conceptboard weitergeleitet.
Sie bestätigen, dass Sie die Datenschutzerklärung der Conceptboard Cloud Service GmbH gelesen haben.

 

Worksheets und Impulse per Newsletter:

Wenn Sie unsere Impulse zum ProzessKompass regelmässig erhalten möchten oder die Worksheets als PDF nutzen werden, dann melden Sie sich für den ProzessKompass-Newsletter an.


 Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Tanja Herzig

Tanja Herzig denkt als Business-Trainerin und Moderatorin virtuelle Kollaboration neu. Sie begleitet Unternehmen unter anderem bei Meeting-Culture 3.0 oder dem multimedialen Einsatz von Tools und Methoden.

Dr. Liane Steiert

Liane Steiert ist freiberufliche Prozessbegleiterin, Trainerin und Beraterin für interkulturelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Sie hat bisher Menschen aus 35 Kulturen in 12 Ländern vor Ort in 3 Arbeitssprachen begleitet.

 

 

E-Mail
Anruf
LinkedIn