Der ProzessKompass

Aus dem Krisenmodus in die Alltagstauglichkeit -
neue Prozesse für neue Bedingungen

Der ProzessKompass - Aus dem Krisenmodus in die Alltagstauglichkeit
















Ihr Nutzen aus dem ProzessKompass:

Sie werden durch den ProzessKompass zum Handeln aufgefordert.

Sie verschaffen sich einen Überblick über die vorhandenen Prozessabläufe.

Sie passen Ihre Prozesse an geänderte Bedingungen an.

Sie setzen neue Ideen um und legen neue Prozesse bzw. Prozesskomponenten auf.

Sie erschaffen Neues, schaffen nicht Funktionierendes ab und erhalten Bewährtes.



In der Praxis gibt es verschiedene Prozesse, bei denen dringender Handlungsbedarf besteht, zum Beispiel:

Prozesse rund um das räumlich verteilte Arbeiten

Prozesse der Mitarbeiterbindung

Umstellung auf end-to-end-Prozesse

Prozesse rund um die Digitalisierung

Prozesse beim Übergang vom lokalen Unternehmen zum Affiliate eines internationalen Konzerns



Der ProzessKompass - ein sebstbestimmter Lernprozess

Kompatibel für den Arbeitsalltag - so gehen wir vor:

Unterteilung der Prozesse in alltagstauglich handhabbare Sequenzen.

Im Wochen-Rhythmus erhalten Sie ein ProzessKompass-Worksheet.

Jedes Worksheet beinhaltet einen Teilprozess.

Eine Woche lang arbeiten Sie selbst oder mit Ihrem Team daran.

Nach der Hälfte der Worksheets treffen wir uns zu einem ganztägigen Workshop - präsent oder online -
   zum Reflektieren Ihrer Ergebnisse, für Impulse und Lösungsideen.

Danach bearbeiten Sie die weiteren Worksheets - selbständig oder im Team.

Zum Abschluss des Prozesses treffen wir uns zu einem weiteren Workshop.



Unterstützung und Flexibilität

Sie bearbeiten ein Thema über mehrere Wochen.

Sie bestimmen Intensität und Geschwindigkeit.

Sie nutzen die Impulse für neue Ideen.

Sie sind flexibel in der Nutzung - allein, im Team, in einer gewählten Community.

Sie setzen Ihre Erkenntnisse sofort um.

Sie werden durch den Prozess von mir begleitet.

 

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

E-Mail
Anruf
LinkedIn